Anatomie

Deformitäten und Entzündungen der Füße


Hallux valgus
Abknickung der Großzehe zur Kleinzehenseite, bedingt durch Spreizfuss. Der Patient hat starke Schmerzen im Großzehenballenbereich, eventuell auch Entzündungen der betroffenen Schleimbeutel. Fast immer ist eine Operation notwendig, um den Patienten von den Schmerzen zu befreien. Bei Versteifung im Zehengrundgelenk spricht man vom Hallux rigidus.


Hallux varus

Eine sehr seltene Abknickung der Großzehe zum anderen Fuß hin.
Krallenzehen: Zehendeformität mit Streckung des Grundgelenkes und Abknickung des Endgliedes, am häufigsten bei der 2. Zehe. Ursache ist meist eine Fußdeformität, wie z. B. der Hohlfuß, aber auch falsches Schuhwerk oder ein anlagebedingter, verlängerter zweiter Zeh.


Hackenfuß, Hammerzehe

Krallenartige Verformung der Zehengelenke, wobei das Endgelenk wie ein (Klavier-) Hammer bodenwärts weist. Ursachen: genetisch, nach Lähmung, als Folgewirkung von schwachem Fußgewölbe oder durch häufiges Tragen von unzweckmäßigem Schuhwerk.


Fersensporn

Dies ist eine dornartige knöcherne Ausziehung am Fersenbein, durch Überbeanspruchung der Sehnenansätze in diesem Bereich. Er bereitet oft starke Schmerzen, da es zu Entzündungen kommt. Die Folge ist häufig eine Fehlbelastung des Fußes mit Schwielenbildungen. Die Diagnose kann nur durch ein Röntgenbild exakt gestellt werden.


Haglundferse-Haglundexostose

Hierbei ist der obere Fersenhöcker durch eine spitzwinklige Ausbildung betroffen, es kommt dadurch zu schmerzhaften Schleimbeutelentzündungen und Weichteilschwellungen infolge des Schuhdruckes. Durch eine Operation kann diese Erkrankung, die häufig bei jungen Menschen auftritt, behoben werden.


Morton'sche Metartarsalgie

Wird durch ein Neurom ausgelöst (Tumor aus Bindegewebe, Nervenfasern, Ganglien- und Fettzellen) und zeigt sich durch starke, ausstrahlende Schmerzen im Mittelfußbereich des 2., 3., oder 4. Mittelfußköpfchens. Nur die Entfernung des Neuroms kann die Beschwerden beseitigen.


Digitus quintus varus
Fehlstellung der Kleinzehe, ausgelöst durch einen Spreizfuss. Die Kleinzehe legt sich in Richtung der Großzehe - im Volksmund auch Schneiderballen genannt.
lust am laufen

Fußgesundheit